NeuStadtFührungen

Rufen Sie uns an unter Tel. 09161/6620905 oder nutzen Sie unser Buchungsanfrageformular

Viel zu sehen ...
... gibt es in unserer alten „neuen“ Stadt, die eine bewegte Vergangenheit hat: Mehr als 1250 Jahre währt ihr Gang durch die Geschichte. Sie ist der Ort im Aischtal, der Menschen von nah und fern zu sammen bringt. Ob Altstadt-, Themen- oder individuelle Sonderführung - die gut ausgebildeten Stadtführer des Geschichts- und Heimatvereins kennen nicht nur historische Fakten, sondern wissen auch allerlei Anekdoten zu berichten. Eine gute Idee nicht nur für Reisegruppen oder Vereinsausflüge sondern auch zu besonderen Anlässen wie Familienfeiern oder Ehemaligentreffen!

Altstadtführung
In der mittelalterlichen Altstadt sind über die Jahr hunderte zahlreiche historische Bauwerke entstanden. Bürgerhäuser, Amtgebäude, eine gut
erhaltene Stadtmauer oder das Alte und das Neue Schloss der Hohenzollern - all diese Bauten und Denkmäler bergen ganz eigene Geschichten über die Stadt und ihre Bewohner. Natürlich fehlt auch die Geiß bocksage mit dem heimlichen Wappentier der Neustädter nicht. Und wissen Sie schon, was der Bayerische Defiliermarsch mit Neustadt zu tun hat?

Öffentliche Altstadtführungen
Regelmäßige Führungen durch die Neustädter Altstadt finden ab Ostersamstag bis Oktober jeden Samstag statt.
Treffpunkt ist um 11.00 Uhr am Rathaus. Dort enden sie auch mit dem Meckern des Geißbocks auf dem Rathaustürmchen.
Dauer 60 min, Kosten 3 Euro pro Person

Altstadtführung für Gruppen
Dauer ca. 90 min, Kosten für Gruppen bis 25 Personen 40 Euro.

Themenführungen für Gruppen
Wer über die Altstadt hinaus noch weitere Besonderheiten Neustadts kennenlernen will, der ist bei unseren Themenführugen genau richtig.
Dauer ca. 90 min, Kosten für Gruppen bis 25 Personen 50 Euro

  • In der Dämmerung zu den Klängen des altbekannten Liedes mit dem Nachtwächter durch Neustadts Gassen wandern: Welche Aufgaben ein Nachtwächter hatte; erfahren Sie in einem spannenden Rundgang.
  • Die Geheimnisse der Neustädter Unterwelt entdecken: Seit Jahrhunderten sind die Felsenkeller unter dem Nürnberger Tor nicht nur Lager- sondern häufig auch Zufluchtsort gewesen. Ziehen Sie sich warm an!
  • Wehrhaftes Neustadt: Türme und Tore zu erkunden sowie die Stadtmauer zu erklimmen eröffnet einen Einblick in die Befestigungsanlagen und auch das Leben des Flurers, der über Neustadts Felder wachte.
  • Die Schätze der Stadtkirche aufspüren: Der spätgotische Flügelaltar und die Kanzel sind nur zwei Besonderheiten der weit über 500 Jahre alten Kirche.
  • Die historische Köstner-Schmiede wurde jüngst aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt: Als hätte der Schmiedemeister gerade eben seinen Arbeitsplatz verlassen, gewinnt der Besucher einen lebendigen Eindruck dieses beinahe ausgestorbenen Handwerks.

Individuelle Sonderführungen
Und wer glaubt, schon alles zu wissen: Wir können auch anders!
Individuelle Führungen sind auch zu weiteren speziellen Themen möglich.
Auf Anfrage zeigen wir Ihnen z.B. Brunnen, Wirtshäuser, Handwerker, Schulen und Bildung, Türen und Tore, Kirchen und Kapellen, Neustadts Schlösser, Störche in Neustadt, das neue Neustadt (als Rundfahrt mit dem Bus) u.a.m.
Sprechen Sie uns an!

Inklusion
Unser Anliegen ist es, dass sich alle Besucher wohlfühlen, daher passen unsere Führungen gerne Ihren Erfordernissen an. Sprechen Sie einfach mit uns über Ihre Wünsche und die Besonderheiten in Ihrer Gruppe! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Barrierefreiheit
Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Barrierefreiheit für Sie wichtig ist. Die meisten Bereiche der Altstadt sind gut zugänglich, doch gerne planen wir unseren Rundgang nach Ihren Erfordernissen. Sprechen Sie uns an!

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren