Angebot 1: Karpfenmuseum

Was macht ein Mönch im Karpfenteich?
Alle Jahrganstufen; 60 min

Was macht ein Mönch im Karpfenteich?

In Franken werden seit über 1200 Jahren Karpfen gezüchtet, sodass im Laufe der Zeit eine ausgedehnte Landschaft mit über 5000 Teichen entstand. In sieben Räumen wird anhand von Objekten sowie Multimedia-Stationen diese regionale Besonderheit vorgestellt.
Beim geführten Rundgang durch das Aischgründer Karpfenmuseum lernen wir nicht nur die Arbeit der Teichwirte im Jahreskreislauf sowie Flora und Fauna des Aischgrundes kennen, sondern erfahren auch, seit wann und warum der Karpfen in der Region eigentlich eine so bedeutende Rolle spielt.

Zielgruppe:
Alle Jahrgangsstufen

Dauer: ca. 60 Minuten

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren